Essen, Schweden, Zum stöbern
Schreibe einen Kommentar

Köttbullar ist ein Muß, wenn man nicht gerade strenger Vegetarier ist

Koettbullar

Essen in Schweden.

Im Gegensatz zu Frankreich, mussten wir doch öfter mal in unserem Wohnmobil selber kochen, wenn wir uns nicht jeden  Tag ungesund ernähren wollten. Ist ja an sich nicht besonders schlimm. Wir waren halt nur etwas von unseren Frankreichreisen verwöhnt. Das was es immer wieder gab, waren Schnellrestaurants mit Pommes , Burger und co. Unseren Kindern hat es gefreut.

Laut Reiseführer gibt es sie schon, die guten Restaurants mit leckerem Essen. Die Hemmschwelle war aber angesichts der Preise und der Lebhaftigkeit unserer Kinder doch etwas zu hoch. Ist es für uns in Deutschland aber ähnlich.

Das einzige schwedische Gericht, welches uns sehr gut in Erinnerung geblieben ist, waren die Köttbuller mit Kartoffelbrei und Preiselbeersoße im Restaurant auf dem Gelände von  „Astrid Lindgrens Värld“. Die Menschenschlange war auch nicht zu übersehen. Es ging aber doch für schwedische Verhältnisse einigermaßen schnell.  Die kleinen Fleischbällchen waren wirklich hausgemacht und übertrafen die bekannten gefrorenen Kötbuller eines bekannten Möbelhauses bei Weitem. Die Kinder waren auch begeistert. Haben sie ja auch schon viel von den Fleischbällchen aus Astrid Lindgrens Geschichten gehört.

Was bei uns im Urlaub regelmäßig zum Kaffee dazu gehörte, waren die Zimtschnecken (Kanelbullar). Da kann man aber auch nicht widerstehn. Ich zumindest nicht. Wir haben sie uns auch nicht übergegessen.

Fazit: Schweden hat ganz viele tolle Sachen, aber das Essen zählt ( von einigen Ausnahmen) für    uns definitiv nicht dazu. Wir hatten doch öfter mal hungrige Mägen. Deswegen fährt man ja auch nicht nach Schweden.

Oder habt ihr andere Erfahrungen gemacht? Berichtet doch mal. Vielleicht gibt es ja Geheimtipps für Familien.

 

Teile diesen Beitrag
Nancy

Nancy

Hallo, ich bin die Hauptautorin in diesem, meinen Blog. Mit meiner Familie zusammen zu sein, ist für mich das schönste was es gibt. Am intensivsten ist es, wenn wir auf Reisen gehen und zusammen neue Dinge entdecken.
Nancy
Kategorie: Essen, Schweden, Zum stöbern

von

Hallo, ich bin die Hauptautorin in diesem, meinen Blog. Mit meiner Familie zusammen zu sein, ist für mich das schönste was es gibt. Am intensivsten ist es, wenn wir auf Reisen gehen und zusammen neue Dinge entdecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Dieses Formular speichert Name, E-Mail und Inhalt, damit ich den Überblick über auf dieser Webseite veröffentlichte Kommentare behalte. E-Mail-Adressen werden nicht veröffentlicht. Für detaillierte Informationen, wo, wie und warum deine Daten gespeichert werden, wirf bitte einen Blick auf die Seite: Impressum/Datenschutz. Du kannst deine eigenen Kommentare jederzeit wieder löschen lassen.

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

*